Quechua Wurfzelt 2 Seconds Easy Fresh&Black

Quechua Wurfzelt 2 Seconds Easy Fresh&Black

Quechua Wurfzelt 2 Seconds Easy Fresh&Black

Quechua Wurfzelt 2 Seconds Easy Fresh&Black
10

Allgemeineindruck

10/10

Wind- und Wasserresistenz

10/10

Belüftungsmöglichkeiten

10/10

Platzangebot

10/10

Aufbau und Abbau

10/10

Vorteile

  • hält trotz Wärme angenehm kühl
  • ermöglicht das Schlafen im Dunkeln auch bei Tageslicht
  • Sehr einfacher Aufbau und Abbau
  • Innenraum ist ausreichend groß
  • sehr gute Verarbeitung
Quechua Wurfzelt 2 Seconds Easy Fresh&Black
3.8 (75.38%) 117 votes

Jeder Camper kennt das Problem: Sobald morgens die Sonne aufgeht, ist es im Zelt viel zu hell zum Schlafen, die Temperaturen steigen kurz nach Sonnenaufgang bis zur Unerträglichkeit an. Der Sport- und Outdoorhersteller Decathlon rückt diesem Problem mit den Wurfzelten der Serie Fresh&Black unter der Eigenmarke Quechua zu Leibe.

Das Wurfzelt Fresh&Black gibt es in drei  verschiedenen Ausführung für zwei oder drei Personen (und als Air Seconds 4 Fresh&Black für 4 Personen), wobei der Liegeplatz mit 60cm pro Person berechnet ist und eine Nutzlänge von 210cm zur Verfügung steht. Beide Modelle bestehen aus einer Kabine ohne Vorzelt. Das Zwei-Personen-Zelt wiegt 3,3kg, das Drei-Personen-Zelt 4,02kg.

Wie bei Wurfzelten üblich, ist der Aufbau denkbar einfach. Das flach gepackte Zelt wird einfach aus seine Verpackung herausgenommen und baut sich so gut wie von alleine innerhalb weniger Sekunden auf. Das Gestänge besteht aus bruchfester Fiberglas-Vollfaser, zur Sicherung des Zeltes sind 5mm-Heringe aus verzinktem Stahl mitgeliefert.

Der Zelteingang befindet sich an der Stirnseite und ist über einen Reißverschluss zu öffnen. Im Innenzelt gibt es zwei Taschen als Stauraum. Das Außenzelt hat zwei aufstellbare Belüftungsöffnungen, die von innen geöffnet und geschlossen werden können.

Die Zelte werden im Labor auf Wasserdichte und Windbeständigkeit getestet. Das Außenzelt aus PU-beschichtetem Polyester hält einer Wassersäule von 2000mm stand, der Zeltboden aus festem Polyethylen (120g/m) ist ebenfalls wasserdicht. Alle Nähte sind thermoverschweißt, sodass auch an diesen Stellen kein Wasser eindringen kann. Die Windbeständigkeit wird bei Windstärke 6 getestet, das bedeutet, dass sie bei 50km/h Windgeschwindigkeit noch fest am Boden stehen, sofern sie fachgerecht montiert und befestigt sind.

Der große Clou der Fresh&Black-Zelte ist die Materialkombination, die Hitze und Licht reduziert.

Dieser Comfort ist dem besonderen Aufbau des Außenzeltes zuzuschreiben: Die äußere Schicht besteht aus einem fast weißen Polyestergewebe und darunter einem Titangewebe.

Beide haben die Aufgabe, möglichst viel der einfallenden Sonnenstrahlen zu reflektieren. Die nächste Schicht bildet ein schwarzes Gewebe, das das Restlicht absorbiert. Die letzte Schicht besteht aus einem isolierenden Aluminiumgewebe.

Das Konzept geht auf, denn Tests und Usermeinungen bestätigen, dass es im Zelt auch bei direkter Sonneneinstrahlung dunkel und deutlich kühler ist, laut Hersteller beträgt der Temperaturunterschied zu den Vergleichsmodellen bis zu 17°C.

Diesen zweckdienlichen Aufbau werden alle Langschläfer zu schätzen wissen. Einen kleinen Nachteil hat das Material allerdings: Es gibt die Zelte nur in einer Farbkombination, nämlich außen weiß-silbrig und innen schwarz. Farbige Schnüre und Applikationen lockern das monochrome Farbkonzept auf.

Nachdem man in dem Zelt friedlich ausgeschlafen hat, muss es nur noch abgebaut und wieder verstaut werden. Etwas länger als der Aufbau dauert der Abbau schon, doch mit etwas Übung ist das Zelt in nur wenigen Minuten zusammengelegt und für das nächste Abenteuer verpackt.

Über Wurfzelt Ratgeber 18 Artikel

wurfzelt-ratgeber.de hilft dir bei der Auswahl des optimalen Wurfzeltes für deine Bedürfnisse – egal, ob als Spielzelt für Kinder, als Unterkunft für Festivals oder praktische Behausung für den nächsten Camping-Urlaub.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*